kostenfrei Stornieren
©

Eine Wander- und Naturerlebnisreise im Herzen Siebenbürgens

8 Tage Kleingruppenreise ab / bis Bukarest

ab EUR 1.599,- p.P.*

Du liebst die Natur und gehst gerne Wandern? Du möchtest entschleunigen und Europa mal von einer etwas anderen Seite kennenlernen? Dann ist diese Wander- und Naturerlebnisreise mit Tierbeobachtung garantiert das richtige für Dich! In einer Kleingruppe mit maximal 8 Teilnehmern erkundest Du die schützenswerte Flora und Fauna des Piatra Craiului Nationalpark im rumänischen Siebenbürgen. Die Übernachtung erfolgt in einer kleinen besitzergeführten Pension in sauberer Gebirgsluft oberhalb eines Dorfes, in dem die Zeit noch stillzustehen scheint. Auf ausgedehnten Wanderungen und Ausflügen erkundest Du nahezu unberührte Natur, begibst Dich auf Braunbärenbeobachtung, besuchst einen Schäfer auf seiner Sommeralm und lernst alles über die Geschichte und Kultur der Siebenbürger Sachsen im Burzenland und in Szeklenland kennen.


Höhepunkte der Reise

  • Deutschsprachige örtliche Reiseleitung
  • Pferdewagenfahrt
  • Kaffeetrinken im Pfarrgarten von Wolkendorf
  • Besuch des Bärenschutzreservates „Libearty“
  • Bärenbeobachtung mit einem Förster
  • Besuch eines Schäfers auf der Sommeralm
  • Besuch von „Schloss Dracula“
  • Fünf ausgedehnte Wanderungen zu Sehenswürdigkeiten oder in der Natur
  • Spende an das Projekt Kinderhilfe Siebenbürgen e.V. 

Jetzt anfragen!



Der Reiseverlauf

1. Tag (A)

Anreise Bukarest und Transfer nach Magura (150 km).

Nach der individuellen Anreise nach Bukarest wirst Du am Flughafen für den Transfer nach Magura erwartet. Die Unterkunft der nächsten Tage liegt im Nationalpark Piatra Craiului. Bei einem gemeinsamen Abendessen in der Gruppe wird mit der Reiseleitung das Programm der nächsten Tage in gemütlicher Atmosphäre besprochen.

Pension Villa Hermani o.ä.


2. Tag (FMA)

Wanderung Magura.

Profil: ▲ 350 m ▼ 350 m / Weg: ca. 8 km / Zeit: ca. 3 - 4 Std

Nach dem Frühstück geht es direkt vor der Pension in 1.040 m gelegen hinauf zum Berg Magurice (1.400 m). Es erwartet Die eine sehr schöne Rundwanderung über Wiesen und durch Wälder mit Ausblicken auf das Burzental und die Ortschaft Rosenau. Der Tag wird mit einem guten Abendessen in der Pension beendet.

Pension Villa Hermani o.ä.


3. Tag (FMA)

Bärenreservat und Wolkendorf (23 km).

Profil: ▲ 250 m ▼ 250 m / Weg: ca. 10 km / Wanderzeit: ca. 4 Std

Nach dem Frühstück fährst Du ins Tal und besuchst das Bärenreservat „Libearty". 2005 gegründet, ist Libearty mittlerweile das größte Schutzprojekt in Europa für europäische Braunbären. Viele dieser Bären haben lange Jahre in Gefangenschaft hinter sich und können nun hier in einem Eichenwald ein Stück Freiheit genießen. Anschließend wanderst Du durch eine Parklandschaft mit altem Baumbestand zum Ort Wolkendorf, wo seit mehr als 800 Jahren Siebenbürger Sachsen leben. Neben einem Besuch der gut erhaltenen Kirchenburg mit ihren mittelalterlichen Zufluchtsstätten, den sogenannten „Häusl”, gibt es im Pfarrgarten zur Stärkung Kaffee und Kuchen. Am späten Nachmittag erfolgt die Rückfahrt zur Pension.

Pension Villa Hermani o.ä.


4. Tag (FM)

Unterwegs in Szeklerland (180 km).

Heute steht der ungarischen Teil Siebenbürgens auf dem Programm. Die Szekler, wie die ungarischsprachigen Bewohner genannt werden, kamen in den Wirren der Völkerwanderungszeit mit den Magyaren aus den Weiten der östlichen Steppen nach Transsylvanien. Ihre Kultur dokumentiert sich unter anderem in den prächtigen geschnitzten Holztoren ihrer Häuser oder in den geschnitzten Holzstelen auf den Friedhöfen. Auf der Fahrt in das östliche Burzenland besichtigst Du zunächst die sächsische Kirchenburg von Honigberg (Harman). Dann geht es auf der rechten Seite des Flusses Alt (Olt) in das Szeklerland. Nach dem Besuch des Anwesens von Graf Kalnoky und der Weiterfahrt bis nach Baraolt unternimmst Du eine leichte Wanderung durch die Schlucht von Varghis. Auf der Rückfahrt zur Pension hast Du die Möglichkeit eine authentische ungarisch-transsilvanische Mahlzeit zu genießen.

Pension Villa Hermani o.ä.


5. Tag (FMA)

Mit dem Pferdewagen ins Burzental.

Profil: ▲ 200 m ▼ 200 m / Weg: ca. 10 km / Zeit: ca. 4 Std.

Am Morgen wanderst Du talwärts, wo der Pferdewagen zu einer Tour in ein Tal des Burzenlandes wartet. Von dort startet die Wanderung zu einer Einsiedelei, die im Mittelalter gegründet wurde und als Zufluchtsort der Bevölkerung während der Mongoleneinfälle diente. Nachmittags geht es in ein weiteres Tal, das wegen seines dichten Wildbestandes und seiner Natürlichkeit in das europäische Natura 2000 Programm aufgenommen wurde. Mit einem Förster besteigst Du einen Hochstand, von dem aus Du mit etwas Glück Braunbären beobachten kannst.

Pension Villa Hermani o.ä.


6. Tag (FMA)

Schäferei und Schlucht.

Profil: ▼ 250 m ▲ 700 m ▼ 450 m / Weg: ca. 15 km / Zeit: ca. 7 Std.

Heute führt eine Wanderung zunächst ins Tal, um von dort durch die Zarneschter Schlucht, die das Wasser vor ca. 3 Millionen Jahren in den Felsen gegraben hat, bis zu einer Sommeralm aufzusteigen. Dort kannst Du die Schäfer bei ihrer Arbeit beobachten. Sie wandern mit ihren Herden weit in die Berge hinein und zweimal am Tag kehren sie zum Melken in ihr Gatter zurück. Die Milch wird direkt vor Ort zu schmackhaftem Käse weiterverarbeitet und gelegentlich mit Pferd oder Esel auf den Markt ins Tal gebracht. Nachts schlafen die Schäfer bei den Herden, die sie zusammen mit ihren Hunden vor Wölfen oder Bären beschützen.

Pension Villa Hermani o.ä.


7. Tag (FA)

Über die Hügel zu Draculas Schloss in Bran.

Profil: ▲ 350 m ▼ 350 m / Weg: ca. 10 km / Zeit: ca. 4 Std.

Jahrhundertelang sicherte die Törzburg (das „Dracula-Schloss“) für die Kronstädter die Passstraße in die Walachei gegen eindringende Feinde. Zudem diente sie als Zoll- und Mautstation für die Händler, die von Kronstadt aus bis weit in den Vorderen Orient reisten. Von Magura aus wanderst Du heute über die Hügel und durch den Wald nach Bran. Heutzutage ist die Burg eher als Schloss des blutrünstigen Grafen Dracula bekannt. Was es mit dieser Legende auf sich hat, wirst Du dort angekommen natürlich erfahren. Nachmittags kannst Du wählen, ob Du den Weg zurück zur Pension erneut zu Fuß oder mittels eines Transfers im Minibus machen möchtest.

Pension Villa Hermani o.ä.


8. Tag (F)

Rückfahrt nach Bukarest und Antritt der Heimreise (150 km).

Heute heißt es Abschied nehmen. Nach einem Transfer zum Flughafen von Bukarest trittst Du die individuelle Heimreise nach Deutschland an.

Leistungen Deiner Reise

Inklusivleistungen

  • Flughafentransfers bei Ankunft und Abflug in Bukarest
  • 7 Übernachtungen in einer landestypischen Pension
  • Programm und Verpflegung gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, teilweise als Picknick, A=Abendessen)
  • Örtliche deutschsprachige Reiseleitung an allen Tagen vor Ort
  • Alle Transfers gemäß Programm im Minibus
  • 1 x Pferdewagenfahrt
  • 1 x Kaffee in Wolkendorf
  • 1 x Besuch des Bärenschutzreservats „Libearty" inkl. Eintrittsgelder
  • 1 x Bärenbeobachtung von einem Hochstand mit einem Förster
  • Spende an das Projekt Kinderhilfe Siebenbürgen e.V. 

Nicht eingeschlossene Leistungen

  • Anreise nach Bukarest
  • Optionale Aktivitäten und persönliche Ausgaben
  • Weitere Verpflegung
  • Getränke
  • Trinkgelder

Jetzt anfragen!


Termine: 

2021: 24.07., 14.08.

2022: 21.05., 09.07., 27.08.

Mindest-/Maximalteilnehmerzahl: 2/8


Hinweise:

Hinweise zu unserem Sozialprojekt Kinderhilfe Siebenbürgen e.V. findest Du hier.

Gültig ab sofort für Reisen vom 24.07.2021 bis zum 27.08.2022.

Vorbehaltlich Änderungen


ab EUR 1.599,-* pro Person**

*gültig für zwei Personen im DZ

Ermäßigung bei 3 oder 4 Teilnehmern auf der Tour EUR 459,- p.P.

**ab Preis gültig am 14.08.21

Nichts mehr verpassen und 150,00 € Reiseguthaben sichern!*

Melden Sie sich jetzt zu unserem kostenlosen Newsletter an und erhalten Sie:

  • Exklusive Reiseangebote
  • Spannende Reiseberichte
  • Insider Tipps
  • … und vieles mehr!

* Nach dem Klicken auf den Button „Jetzt anmelden“ erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Sobald Sie diesen angeklickt haben, erhalten Sie die Informationen zum Gutschein.