kostenfrei Stornieren
©
Tsarevets

Kultur und Natur in Bulgarien

12 Tage Mietwagenreise ab / bis Sofia

ab EUR 1.249,- p.P.*

Bulgarien bietet seinen Besuchern vielfältigste Urlaubsmöglichkeiten. Auf dieser individuellen Selbstfahrerreise erhältst Du einen umfassenden Einblick in die reiche Geschichte des Landes mit kulturellen, folkloristischen Erlebnissen, der Erkundung zahlreicher UNESCO-Weltkulturerbestätten und Entspannung an der Schwarzmeerküste und in der Gebirgsregion des Pirin-Nationalparks. Während in den kulturell wichtigsten Städten wie Sofia, Varna und Plodvik eine örtliche deutschsprachige Reiseleitung alle wissenswerten Informationen mit Dir teilt, bleibt an den restlichen Tagen genügend Zeit für individuelle Aktivitäten. So kannst Du weitere Klöster und Kirchen besichtigen, Wandern oder auch das umfangreiche Angebot rund um das Gewässer des Schwarzen Meeres wahrnehmen.


Höhepunkte der Reise

  • Deutschsprachige örtliche Reiseleitungen bei diversen Besichtigungen und Rundgängen
  • Bulgarische Klöster & Kirchen
  • Wandern im Pirin-Nationalpark
  • Weinregion Thrakische Ebene
  • Naturphänomen Kap Kaliakra
  • Folklore-Programm mit Abendessen

Jetzt anfragen!



Tsarevets

Der Reiseverlauf

1. Tag

Anreise Sofia.

Individuelle Anreise per Flug nach Sofia. Der Mietwagen wird bereits am Flughafen angenommen und damit geht es direkt zum gebuchten Hotel. Dort erwartet Dich bereits ein örtlicher Reiseleiter, mit dem Du im Anschluss bei einer Stadtrundfahrt die Hauptstadt Sofia erkundest. Highlights auf der Tour sind z.B. die Alexander-Newski-Kathedrale, die Rotunde des Heiligen Georg sowie die Ruinen der römischen Stadt Serdika.

Les Fleurs Boutique Hotel o.ä.


2. Tag (F)

Auf den Spuren bulgarischer Klöster (356 km).

Nach dem Frühstück beginnt die eigentliche Mietwagenrundreise durch Bulgarien. Der heutige Tag steht ganz im Zeichen der bulgarischen Klöster. Auf der heutigen Fahretappe liegen zwei der größten und bedeutendsten Klöster des Landes: das Rila-Kloster, das sogar als UNESCO-Weltkulturerbe gelistet ist und das Rozhen-Kloster. Je nach Besichtigungsstopps erreichst Du das Etappenziel, den bekannten Wintersportort Bansko, am späten Nachmittag.

Hotel Casa Karina o.ä.


3. Tag (F)

Wandertag in Bansko.

Profil: ▲▼ 712 m / Weg: ca. 12 km / Zeit: ca. 5 Std

Der Tag ist allen Wanderfreunden gewidmet. Wir empfehlen die Besteigung des 2.669 m hohen Muratov-Berggipfels. Die Einheimischen beschreiben diesen als den Schönsten der Gegend und versprechen ein fantastisches Panorama. Die individuelle Wanderung beginnt von der Berghütte Vihren, die nach einer etwa 40minütigen Autofahrt erreicht wird. Von dort folgst Du zunächst dem Fluß Banderitsa bis zum Muratov-See, der sich für eine kurze Rast anbietet. Es geht weiter zum Bergsattel „Banderitsator", auf 2.500 m zwischen Dontschowi Karauli und dem Gipfel des Muratov gelegen. Die nächsten 170 Höhenmeter führen Dich stetig bergauf durch eine Moränenlandschaft zum Gipfel. Oben angekommen, wirst Du dann wirklich mit einem fantastischen Ausblick belohnt, bevor Du Dich an den Abstieg begibst. Nach einer verdienten Rast an der Berghütte Vihren, trittst Du die Rückfahrt nach Bansko an. Auf der Fahrt lohnt noch ein kurzer Stopp am „Baykuschewa Mura". Der 1.300 Jahre alte und 26 m hohe Baum hat einem Umfang von fast 8 m!

Hotel Casa Karina o.ä.


4. Tag (F)

Fahrt nach Plovdiv (168 km).

Im Laufe des Vormittags trittst Du die Fahrt durch die Berge in Richtung Plovdiv an. Dort triffst Du Dich mit einer örtlichen Reiseleitung für eine gemeinsame Stadtführung durch die Europäische Kulturhauptstadt von 2019. Unter anderem werden das Römische Theater, das Ethnographische Museum, die Altstadt von Plovdiv sowie das Artisan-Viertel „Kapana“ besucht. Genießen Sie den interessanten Mix aus den ruhmreichen thrakischen, römischen und byzantinischen Zeiten und Moderne. Im Anschluss an den Rundgang bleibt noch genügend Zeit für eigene Erkundungen.

Hotel Imperial o.ä.


5. Tag (F)

Batschkovo-Kloster und die Thrakische Ebene (109 km).

Heute erkundest Du weiterhin die Thrakische Ebene So lohnt zum Beispiel der Besuch des 1083 gegründeten Batschkovo-Kloster, welches als zweitgrößtes Kloster Bulgariens gilt. Oder halten unterwegs an einem authentischen Markt, wo Du typische Spezialitäten vom Grill probieren kannst. Die Thrakische Ebene ist auch bekannt für ihre guten Weine, einige Rebsorten sind sogar einzigartig in der Region anzufinden. So bietet sich zum Beispiel eine Weinprobe in einem Weinkeller im Dorf Ustina an (optional).

Hotel Imperial o.ä.


6. Tag (F)

Fahrt über Kazanlak nach Nessebar (325 km).

Nachdem Frühstück verlässt Du die Tiefebene und passierst auf dem Weg zur Schwarzmeerküste das Dorf Tarnicheni. Dort befindet sich die älteste Rosendestillerie des Landes, in der regionale Lavendel- und Rosenöle getestet werden können (optional). Weiter geht es nach Kazanlak, das Tal der thrakischen Könige. Hier sollten Sie die eindrucksvolle Replika des im Jahre 1944 entdeckten thrakischen Grabmals besichtigen. Der Nachmittag steht bereits ganz im Zeichen der Schwarzmeerküste. Nach Ankunft in Nessebar lohnt auf jeden Fall noch ein Bummel durch die schöne Altstadt, die zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt.

Hotel Festa Panorama o.ä.


7. Tag (F)

Fahrt nach Varna (100 km).

Die Fahrt entlang der Schwarzmeerküste in Richtung Norden bietet bereits schöne Ausblicke. Kurz vor Ankunft in Varna lohnt ein Zwischenstopp, um den herrlichen Panoramablick auf die drittgrößte Stadt Bulgariens zu genießen. Später erfährst Du bei einem geführten deutschsprachigen Rundgang mehr über die antiken Schätze Varnas und deren Ursprung. Im Archäologischen Museum betrachtest Du u.a. den ältesten Goldschatz der Welt (ca. 4.600-4.400 v. Chr.). Den restlichen Tag kannst Du entspannt am Strand oder in der lebhaften Fußgängerzone ausklingen lassen.

Hotel Aqua o.ä.


8. Tag (F)

Varna.

Genieße einen freien Tag in Varna. Die Stadt wird allen Interessen gerecht. Begebe Dich auf eigene Faust, um die kulturellen Angebote und Sehenswürdigkeiten zu entdecken, entspanne an einem der umliegenden schöne Strände oder verbringe den Tag bei einer der zahlreichen Wassersportaktivitäten, die vor Ort angeboten werden. Wie wäre es mit Surfen, Wasserski oder Tauchen (alles optional)?

Hotel Aqua o.ä.


9. Tag (F)

Fahrt über Kap Kaliakra und Balchik nach Russe (333 km).

Bevor der Schwarzmeerküste der Rücken zugekehrt wird, lohnt ein Abstecher zum mystischen Naturphänomen Kap Kaliakra mit seiner langen Klippe und hohen, roten Kalkfelsen. Am Meer in Balchik besteht die Möglichkeit, das Sommerschloss und den Botanischen Garten der ehemaligen Königin Maria zu besuchen. Während man dort die einzigartige Architektur und Vielzahl exotischer Pflanzen bestaunt, bietet sich ein toller Ausblick auf das Meer. Anschließend geht die Fahrt ins Inland nach Russe, eine der wohl schönsten Städte des Landes.

Hotel Cosmopolitan o.ä.


10. Tag (F)

Fahrt nach Veliko Tarnovo (116 km).

Am Morgen empfehlen wir einen kleinen Bummel durch Russe, bevor die nächste Fahretappe in Angriff genommen wird. Auf der Strecke nach Veliko Tarnovo lohnt ein Halt am eindrucksvollen UNESCO-Weltkulturerbe der Felsenkirchen von Ivanovo (optional). Die natürlichen Höhlen der Kalkfelsen wurden im 12. Jahrhundert von Einsiedlern zu Felsenkirchen mit Wandmalereien ausgebaut. Die Stadt Veliko Tarnovo besticht vor allem durch die einzigartige Lage an den Hängen des Flusses Yantra. Bei der Erkundung der Stadt solltest Du auf keinen Fall auf die Tsarevets-Festung und die berühmte Samovodska Charshia, die meistbesuchte Straße der Stadt, verzichten (optional).

Hotel Meridian Bolyarski o.ä.


11. Tag (F)

Fahrt über Arbanassi nach Sofia (247 km).

Heute trittst Du bereits den Rückweg nach Sofia an. Auf dem Weg zur Hauptstadt Sofia empfehlen wir einen Besuch der Kirche Christi Geburt in Arbanassi. Die von Außen so unscheinbar wirkende Kirche begeistert im Inneren mit farbenfrohen, erstaunlich gut erhaltenen Fresken. Ebenso lohnt ein Halt im Dorf Golyam Izwor. Dort erhältst Du einen authentischen Einblick in das traditionelle bulgarische Dorfleben. Genieße das herzliche Willkommen der bulgarischen Omas mit Honig und Salz, Banitsa und Schnaps. Mit den Einwohnern besuchst Du die alte Zellenschule aus dem 19. Jahrhundert, verkostest lokale Spezialitäten und unterhältst Dich über die kommunistische Vergangenheit. Vor der Ankunft in Sofia solltest Du noch die Bojana-Kirche mit ihren Wandmalereien der spätbyzantinischen Kunst besichtigen, die zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt. Der letzte Abend wird bei einem schönen Abschiedsessen mit Folklore Programm beendet.

Les Fleurs Boutique Hotel o.ä.


12. Tag (F)

Antritt der Heimreise.

Nach dem Frühstück endet die erlebnisreiche Bulgarienreise mit der Fahrt zum Flughafen, der Mietwagenabgabe und dem Rückflug nach Deutschland.


Tsarevets

Leistungen Deiner Reise

Inklusivleistungen

  • 11 Übernachtungen in Hotels der 4-Sterne Kategorie (lokaler Standard)
  • 12 Tage Mietwagen Toyota Corolla o.ä. (Tag 1 bis Tag 12) von Europcar mit unbegrenzten Freikilometern und einer Standardversicherung (Selbstbehalt EUR 750 je Schadensfall)
  • Programm und Verpflegung gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • Deutschsprachige Reiseleitung bei den Besichtigungen in Sofia (Tag 1), Plovdiv (Tag 3), Varna (Tag 6)
  • 1 x landestypisches Abendessen mit Folklore-Programm (Tag 11)
  • Citytax
  • Eintritte gemäß Programmablauf (Alexander-Newski-Kathedrale in Sofia, Römisches Theater, Ethnographisches Museum, Archäologisches Museum in Varna)

Nicht eingeschlossene Leistungen

  • Anreise nach Sofia
  • Optionale Aktivitäten und persönliche Ausgaben
  • Weitere Verpflegung
  • Getränke
  • Weitere Eintrittsgebühren
  • Parkplatzgebühren
  • Benzin sowie Zusatzkosten der Fahrzeugmiete (Kaution in Höhe von ca. EUR 860,-, sowie optional GPS: EUR 8/Tag, max. EUR 96/Miete, Kindersitz: EUR 5/Tag, max. EUR 60/Miete, Zusatzfahrer: EUR 5/Tag, max. EUR 60/Miete, Fahrer zwischen 19 und 24 Jahre EUR 7,20/Tag, max. EUR 86,40/Miete, Zusatzversicherung)
  • Kartenmaterial
  • Trinkgelder

Jetzt anfragen!


Termine: 

Täglich auf Anfrage


Hinweise:

Das Mindestalter für die Anmietung des Fahrzeuges liegt bei 19 Jahre, der Fahrer muss mindestens ein Jahr im Besitz eines gültigen Führerscheins sein. Bei Fahrzeugannahme müssen Führerschein, Reisepass und eine Kreditkarte vom Fahrer (und evtl. weiteren Fahrern) vorgelegt werden. Der Mietvertrag wird direkt zwischen dem Reisenden und der Autovermietung abgeschlossen. Sie unterschreiben vor Ort vor Übernahme Ihres Mietwagens noch einmal die ausführlichen Mietbedingungen des Anbieters, diese sind maßgeblich für Ihr Mietverhältnis vor Ort.

Gültig ab sofort für Reisen vom 01.06.2021 bis zum 31.10.2021 sowie vom 01.04.2022 bis zum 31.10.2022.

Vorbehaltlich Änderungen


ab EUR 1.249,-* pro Person**

*gültig für zwei Personen im DZ

**ab Preis gültig am 01.04.22

Nichts mehr verpassen und 150,00 € Reiseguthaben sichern!*

Melden Sie sich jetzt zu unserem kostenlosen Newsletter an und erhalten Sie:

  • Exklusive Reiseangebote
  • Spannende Reiseberichte
  • Insider Tipps
  • … und vieles mehr!

* Nach dem Klicken auf den Button „Jetzt anmelden“ erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Sobald Sie diesen angeklickt haben, erhalten Sie die Informationen zum Gutschein.