Okavango Delta

Bush-Skills Kurs am Puls der Natur

Auge in Auge einem Grauen Riesen gegenüber stehen oder am Geräusch erkennen, wer da im Schatten der Dunkelheit um das Zelt schleicht... Wer schon einmal auf einer Safari war und sich im wilden Busch mit den faszinierenden Tieren wohlgefühlt hat, der hat auch sicher schon einmal davon geträumt, selbst ein Guide zu sein. Die African Guiding Academy gibt Dir dazu die Gelegenheit! Lasse Deinen Traum vom Safari-Abenteuer Wirklichkeit werden und bekomme eine Einführung in die Theorie und Praxis eines Nature Guide sowie Trails Guide Kurses. Du bist viel zu Fuß in der Natur auf den Spuren der Wildtiere unterwegs, lernst Wichtiges über die Geologie des Okavango-Deltas, Vögel und Pflanzen, benutzt jedoch auch ein Allradfahrzeug und abhängig vom Wasserstand ein Boot oder Mokoro.

Geführte Reisen
Natur- und Aktivreisen
cta.ctp / CTA => teaser256

Highlights der Reise

  • Sleep-Out in der Wildnis unter Sternen
  • Workshops u.a. zu den Themen Wildtiere, Spurenlesen, Pirschfahrten, Astronomie
  • Unterwegs im Busch: Zu Fuß, mit dem Allradwagen, mit dem Motorboot oder Moroko
  • Einzigartige Wildtierbegegnungen
  • Leben im Bushcamp
  • Intensives Naturerlebnis
  • 12 Tage inkl. internationalem Flug
  • 6x Übernachtung im 2-Personen-Zelt im Camp, 1x Sleep-out in der Wildnis mit Vollpension
  • 2x Übernachtung in der Thamalakane River Lodge mit Halbpension
  • Diverse Workshops zum Thema Safari-Guiding

Bush-Skills Kurs am Puls der Natur

  • 12 tägige Reise
  • Internationaler Flug inkl.
ab € 3.699,00 p. P.

Maun - Tor zum spektakulären Okavango Delta und Treffpunkt für Abenteurer aus aller Welt. Nach einer erholsamen Nacht im gemütlichen Bett Deiner Lodge und einer letzten ausgiebigen Dusche unter fließendem Wasser, beginnt Dein ganz persönliches Busch-Abenteuer, auf dem Du all dieses gegen ein großzügiges Zelt mit Eimerdusche und Buschtoilette eintauschen wirst. Belohnt wirst Du mit einem authentischen Safari Erlebnis inmitten der Natur und einer Erfahrung, die Dich persönlich für immer bereichern wird.

Gemeinsam mit Deinem Safari Guide startest Du von Maun aus ins Kwapa Camp, dem Basislager Deiner "Ausbildung".

In den nächsten Tagen startest Du in aller Frühe in die Wildnis. Du erkundest die Natur meist zu Fuß und lernst dabei allerlei "Bush Skills" wie Spurenlesen, wie Du Dich am Besten auf Wildtiere zu bewegst, aber auch wie Du eine Pirschfahrt mit dem Allradfahrzeug durchführst. Denn was so einfach aussieht, hat es in sich! Zurück im Camp wartet vor dem Mittagessen noch eine Theorie-Einheit. Nachdem die Mittagshitze sich gelegt hat, warten weitere, spannende Exkursionen in die Natur. Auch vom Wasser aus wirst Du die spannende Natur Afrikas entdecken. Je nach Wasserstand geht es mit dem Motorboot oder dem Mokoro, einem tradtionellen Einbaumkanu, ins Delta, wo Du eine Einführung in die Navigation mithilfe der Sterne bekommen wirst.

Die Abende verbringst Du im Camp am Lagerfeuer und lauschst in die afrikanische Nacht, deren Grillenkonzert hin und wieder vom Ruf einer Hyäne oder dem Brüllen eines Löwen unterbrochen wird. Am letzten Abend erwartet Dich eine absolute Besonderheit: Du verlässt das Camp und brichst zu einem Sleep-Out auf, einer Nacht in der Wildnis unter dem Sternenhimmel!

Nach diesem letzten Abenteuer in einer Woche voller spannender Erlebnisse wirst Du zurück in die Zivilisation nach Maun gebracht, wo wieder ein bequemes Bett und eine ausgiebige Dusche warten. 

Wenn das Ziel ganz individuell ist, wie kann der Weg dann vorgezeichnet sein?

Egal wie lange Deine Reise dauern oder wie Dein Hotelstandard sein soll, wir finden die Orte, an denen Dein Glück wohnt und die Erlebnisse, die Du Dir erträumt hast. Und wir sagen Dir, welche Orte und welche Erlebnisse noch zu Deinen Träumen und Wünschen passen und Dein Urlaubsglück perfekt machen.

Einzigartige Erlebnisse auf Deiner Reise...

Diese Erlebnisse haben wir exemplarisch bereits für Dich inkludiert, passen sie aber natürlich nach Deinen Wünschen und Vorlieben an. Denn immerhin ist es Deine Traumreise, nicht unsere.

Zu Fuß durch den Busch

Du hörst ein leises Knistern im Gebüsch, siehst eine kleine Bewegung hinter einem Baum, atmest den würzigen Duft der Wildnis und spürst den Wind um die Nase. Nur zu Fuß nimmst Du die Natur mit allen Sinnen wahr und kannst große und kleine Entdeckungen in aller Ruhe genießen. Mit den richtigen Techniken kommst Du auch nahe an große Tiere heran, ohne diese zu stören. Und wie klein Du Dich auf einmal fühlst, wenn Du unmittelbar vor einem Elefanten stehst, wirst Du nie wieder vergessen.

Natur-Workshops

Auch Theorie muss natürlich sein. In unterschiedlichen Theorieeinheiten lernst Du Spannendes über das einzigartige Ökosystem des Okavango Deltas und seine Bewohner. Orientierung im Busch, Tiere und Pflanzen bestimmen oder Spuren lesen können, sind für einen Safari Guide unerlässlich. Und alles Erlernte kannst Du natürlich auch unterwegs praktisch anwenden.

Okavango Delta

Unterwegs auf dem Wasser

Die Schwemmebenen des Okavangos sind hier am Rande des Deltas nicht ganzjährig geflutet, prägen aber dennoch die Landschaft. Je nach Wasserstand wirst Du mit einem traditionellen Mokoro oder dem Motorboot die Natur vom Wasser aus erkunden und lernst wieder neue Facetten dieses einzigartigen Ökosystems kennen.

Sleep-Out: Eine Nacht im Busch

Dies ist sicherlich einer der absoluten Höhepunkte der Reise. Nur mit dem nötigsten Gepäck im Schlepptau brichst Du zu einer Nacht unter den Sternen Afrikas auf. Keine Nacht im Busch gleicht der anderen, sei also gespannt, welche Abenteuer Dich bei Deinem Sleep-Out erwarten.

Mit dem Allradwagen auf die Pirsch

Die wohl klassischste Art, den afrikanischen Busch zu entdecken, ist die Pirschfahrt. Eine Pirschfahrt zu leiten bedeutet Multitasking schlechthin: Nicht nur das Fahrzeug muss sicher durch das unwegsame Gelände bewegt werden, sondern gleichzeitig solltest Du Spuren am Boden lesen können, die Augen nach Wild aufhalten oder die Laune des Elefantenbullen abschätzen können, auf den Du das Fahrzeug gerade zusteuerst.

Du möchtest noch mehr erleben?

Hier findest Du Inspirationen für weitere Bausteine, um die Du Deine Reise erweitern kannst. Fehlt Dir etwas? Sprich uns an, wir beraten Dich gern!
Vogelperspektive auf das Okavango Delta in Botswana.

Rundflug über das Okavango Delta

Der Anblick des Okavango Deltas aus der Vogelperspektive ist definitiv ein unvergessliches Erlebnis. Bis zum Horizont erstreckt sich die grün und blau leuchtende Wasserwelt Du kannst beobachten, wie sich Tiere auf ihren Streifzügen von einer palmenbewachsenen Insel zur anderen bewegen. Rund eine Stunde lang genießt Du eines der schönsten Naturwunder unserer Erde aus der Luft.

Ob Standard, Luxus, Boutique oder Lodge - auch beim Thema "Unterkünfte" gehen wir auf Deine Wünsche ein. Wir haben bereits Vorschläge für Dich ausgearbeitet, bieten Dir aber selbstverständlich weiterführende Beratung auf Basis Deiner Vorstellungen an. Egal, ob es ein wenig mehr oder auch ein bisschen weniger sein darf...

Für den kleinen Luxus

Royal Tree Lodge

Die kleine Lodge mit persönlichem Ambiente befindet sich in einem kleinen, privaten Wildreservat am Rande von Maun. Auf Wanderungen oder auch bei einem geführten Reitausflug durch das Wildreservat lassen sich die hier lebenden Tiere aus nächster Nähe beobachten.

Unsere Empfehlung

Thamalakane River Lodge

Die idyllisch gelegene Lodge direkt am Ufer des Thamalakane River etwas außerhalb von Maun bietet einen bezaubernden Blick auf den Fluss, der in der Dämmerung von den letzten Sonnenstrahlen in ein feuriges Rotorange getaucht wird. Die gemütlichen Chalets im Schatten der Bäume laden nach einem langen Tag voller Entdeckungen im Moremi Wildreservat zum Entspannen ein.

Kwapa Camp

Das Trainingscamp der Botswana Guiding School liegt am südlichen Rand des Okavango Deltas in einem privaten Konzessionsgebiet. Die geräumigen 2-Personen Zelte sind großzügig und mit Betten sowie mit Buschtoilette, Waschbecken und Eimerdusche ausgestattet. Näher an der faszinierenden Natur Botswanas geht es nicht.