©

Campingsafari durch das südliche Afrika

22 Tage ab Kapstadt bis Victoria Falls
ab € 938,00 pro Person

Entdecke das südliche Afrika auf einer dreiwöchigen Campingsafari, die Dich durch Südafrika, Namibia und Botswana bis an die Victoria Fälle in Simbabwe führen wird. Die Tour beginnt in Kapstadt, eine der schönsten Städte der Erde, und endet an den Victoria Fällen, eines der Weltnaturwunder. Dazwischen durchquert Ihr eine unglaubliche vielfältige Landschaft: Von der Weinregion über wunderschöne Wüstenlandschaften, von dramatischen Canyons hin zu friedlichen Lagunen. Highlights wie eine Pirschfahrt im Etosha Nationalpark, das Besteigen der gigantischen Sanddünen im Sossusvlei, Übernachtungen direkt im Okavango Delta und im Chobe Nationalpark werden auch Deinen Traum von Afrika wahr werden lassen! 

1. Tag

Kapstadt

Individuelle Anreise nach Kapstadt mit der Möglichkeit zum kostenlosen Flughafentransfer zur Lodge in Kapstadt.

Ashanti Lodge & Travel Centre o.ä.

2. Tag (MA)

Kapstadt - Cederberg Mountain Region (195 km)

Morgens verlassen wir Kapstadt und fahren durch die Getreidekammer Südafrikas in Richtung Norden über den Piekenierskloof Pass. Unser heutiges Ziel sind die nördlich gelegenen eindrucksvollen Cederberge. Bei einer Weinprobe können wir die südafrikanische Gastfreundlichkeit kennenlernen. Die Übernachtung erfolgt unter den Sternenhimmel - der perfekte Start für unser Afrika-Abenteuer!

3. Tag (FMA)

Cederberg Mountain Region - Gariep River (300 km)

Von Cederberg reisen wir weiter durch das Namaqualand, welches bekannt ist für die Wildblumen, die jedes Frühjahr erblühen. Nach einem Halt in Springbok führt uns die Etappe in die wüstenartige Region Richtersfeld an den Gariep River, der die natürliche Grenze zwischen Südafrika und Namibia bildet. Unser heutiges Camp liegt direkt am Flussufer.

4. Tag (FMA)

Gariep River - Fish River Canyon (500 km)

Am Morgen haben wir die Gelegenheit, auf einer halbtägigen Kanufahrt die Landschaft und Vogelwelt dieser Gegend zu erkunden. Nach dem Mittagessen überqueren wir die Grenze zu Namibia und erreichen nach kurzer Fahrt den Fish River Canyon, wo wir von verschiedenen Aussichtspunkten die spektakulären Ausblicke über die Landschaft genießen werden.

5. Tag (FMA)

Fish River Canyon - Sesriem (250 km)

Ein früher Start in den Tag bringt uns in die Region der Namib-Naukluft Wüste. Unser Basislager ist in Sesriem, unweit des Sossusvlei. Die Fahrt führt uns über staubige Straßen und durch wenig bewohntes Farmland und die Landschaft ändert sich von Grasland bis zu den roten Sanddünen. Am Abend dürft Ihr auf keinen Fall einen Blick in den klaren Sternenhimmel vergessen!

6. Tag (FMA)

Namib-Naukluft-Nationalpark (500 km)

Morgens brechen wir auf, um in den Namib-Naukluft Nationalpark zu fahren. Wir nehmen uns dort die Zeit, um auf die Düne 45 hinaufzuwandern. Im Anschluss bringt und der Wüsten Shuttle weitere 5 km tiefer in die Wüste, wo wir eine Wanderung zum Sossusvlei unternehmen und die Umgebung erkunden.

7. - 8. Tag (1xF)

Sesriem - Swakopmund (410 km)

Nach der Überquerung des südlichen Wendekreises erreichen wir Walvis Bay und schließlich Swakopmund an der Atlantikküste. Hier bekommt Ihr Informationen über die vielen Aktivitäten, an denen Ihr am nächsten Tag teilnehmen könnt. Von Fallschirmspringen über Quadbiking, Sandboarden, Rundflügen Bootsfahrten zur Delfinbeobachtung, Angelausflügen bis hin zu Golf oder Reiten ist alles im Angebot (alles optional).

9. Tag

Swakopmund - Spitzkoppe (350 km)

Unsere Fahrt bringt uns zum „Matterhorn Namibias“, der Spitzkoppe. Die beeindruckenden Kalksteinmonolithen dominieren die sonst flache Region. Am Nachmittag erkunden wir die einzigartigen Felsformationen und können dabei Felsmalereien der San-Bevölkerung bewundern. Im Anschluss geht es weiter zum Brandberg.

10. Tag (FMA)

Brandberg - Etosha Nationalpark (300 km)

Die heutige Etappe führt uns weiter in den Norden in die Nähe des Etosha Nationalparks.

11. - 12. Tag (2xFMA)

Etosha Nationalpark (350 km)

Zwei Tage stehen zur Erkundung des Etosha Nationalparks zur Verfügung. Eine Pirschfahrt im Truck ist inklusive, weitere Pirschfahrten oder eine Nachtpirschfahrt werden angeboten (optional).

13. Tag (FM)

Etosha Nationalpark - Windhoek (500 km)

Nach dem Frühstück treten wir die Fahrt raus aus dem Nationalpark an und sehen dabei sicherlich noch das eine oder andere Tier. Es geht durch kleine Ortschaften und entlang schöner Landschaft nach Windhoek, der Hauptstadt Namibias. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung, so dass Zeit für den Besuch eines Straßenmarktes oder Museums bleibt. Am Abend besteht die Möglichkeit, in Joe's Beer House zu Abend zu essen (optional).

14. Tag (FMA)

Windhoek - Ghanzi (400 km)

Morgens verlassen wir die Stadt und gleichzeitig Namibia in der Frühe. Die Fahrt führt uns nach Ghanzi inmitten der Kalahari Wüste Maunin Botswana. Hier habt Ihr eine weitere Gelegenheit, mit der einheimischen San-Bevölkerung in Kontakt zu kommen.

15. Tag (FMA)

Ghanzi - Maun (600 km)

Unser Tagesziel ist Maun, der Ausgangspunkt für die Erkundung des Okavango Deltas. Wir treffen dort alle Vorbereitungen für unseren Ausflug in das Delta am folgenden Tag. Am Morgen können Sie von einem zur San- Bevölkerung gehörenden Reiseführer mehr über die schweren Zeiten der San- Bevölkerung erfahren (optional). Nach der Ankunft am Okavango Fluss treffen Sie alle notwendigen Vorbereitungen für Ihren Aufenthalt im Okavango Delta.

16. - 17. Tag (2xFMA)

Okavango Delta (400 km)

Am frühen Morgen begeben wir uns zur Anlegestelle für unsere Mokoros und werden von dort zu unserem Buschcamp im größten Binnendelta der Welt gebracht. Während unserer zwei Tage erkunden wir die Flora und Fauna des einzigartigen Flusssystems im Mokoro sowie auf einer Buschwanderung. Nach Rückkehr in Maun besteht die Möglichkeit zu einem Rundflug über das Delta (optional, wetterabhängig).

18. Tag (FMA)

Maun - Nata Region (300 km)

Wir verlassen das Delta am Morgen und fahren durch unbewohntes Land zu unserem Camp. Hier könnt Ihr Euch bei einer Buschwanderung die Beine vertreten oder an einer Pirschfahrt teilnehmen (alles optional).

18. Tag (FMA)

Nata Region - Kasane (350 km)

Nach Ankunft in Kasane und dem Bezug unseres Camps am Ufer des Chobe River können wir den Sonnenuntergang genießen. Der Chobe ist die Grenze zwischen Botswana, Namibia und Sambia und neben der vielfältigen Vogelwelt könnt Ihr mit etwas Glück von Ufer auch Elefanten und Nilpferde beobachten.

20. - 21. Tag (2xFMA)

Chobe Nationalpark - Victoria Falls (250 km)

Der Vormittag steht zur freien Verfügung, bis wir zu unserem zweitägigen Ausflug in den Chobe Nationalpark aufbrechen. Der Park ist besonders für seine großen Elefantenherden bekannt. Wir verbringen den Nachmittag auf Pirsch und können am Abend die Ruhe genießen, die nur von den Geräuschen der Tiere unterbrochen wird. Am nächsten Morgen setzen wir unsere Pirsch fort und packen im Anschluss unsere Zelte für die Rückfahrt nach Kasane. Von dort überqueren wir die Grenze nach Simbabwe und fahren zu unserem zentral gelegenen Camp in Victoria Falls. Der restliche Tag steht zur freien Verfügung. Zahlreiche optionale Aktivitäten stehen zur Wahl wie Bungeespringen, Rundflüge oder White Water Rafting (alles optional).

22. Tag (F)

Victoria Falls (150 km)

Mit dem Frühstück endet die erlebnisreiche Tour.


Eingeschlossene Leistungen

Englischsprachiger Reisebegleiter, Fahrer und Koch, Fahrt im Safaritruck, Flughafentransfer in Kapstadt, Programm und Verpflegung gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen), eine Übernachtung im Mehrbettzimmer in einer einfachen Lodge (Dusche/WC sind Gemeinschaftseinrichtungen), 20 Übernachtungen in 2-Personen-Igluzelten, teilweise als Buschcamping ohne sanitäre Einrichtungen, Nationalparkgebühren

Nicht eingeschlossene Leistungen

Optionale Aktivitäten und persönliche Ausgaben, Local Payment (USD 600, zahlbar vor Ort), Schlafsack, Kopfkissen, Handtücher, Getränke, Flughafentransfer in Victoria Falls, evtl. Visa, Trinkgelder

Mindest-/Maximalteilnehmerzahl

4/30

Mindestalter

18 Jahre

Abfahrtstermine

Samstags im 2 Wochen Rhythmus (Briefing vor Tourbeginn um 17:00 Uhr in der Ashanti Lodge, Kapstadt); Abfahrt am Sonntag um 8:00 Uhr ab Ashanti Lodge, Kapstadt, Treffpunkt bereits um 7:30 Uhr

Hinweis

Die Mithilfe der Teilnehmer bei anfallenden Arbeiten wie der Vorbereitung der Mahlzeiten oder Küchendienst ist üblich. Die Teilnehmer übernehmen normalerweise den Abwasch sowie Aufräumarbeiten und tragen ihr Gepäck sowie weitere Utensilien in den Safaritruck. Team Spirit ist Bestandteil des Abenteuers!

Vorbehaltlich Änderungen


Südliches und Östliches Afrika, so günstig wie nie!

Die Tour ist zu unserem „Take a friend to Africa-Special“ buchbar!

Bucht einen Platz auf einer der ausgewiesenen Campingtouren und Ihr erhaltet den zweiten Platz für den Mitreisenden auf der Tour kostenfrei!

Bedingungen

  • Das Angebot gilt nur für die Tour gemäß Reiseverlauf und nur bei Buchung von zwei zusammenreisenden Personen in einem Zelt! Einzelplätze sind nicht buchbar.
  • Flüge ab/bis Deutschland/Österreich/Schweiz, alle nicht eingeschlossenen Leistungen wie Local Payment, evtl. Transfers, optionale Aktivitäten und weitere Übernachtungen müssen immer für beide Personen bezahlt werden und sind nicht im Preis enthalten oder zum Special buchbar.
  • Nach Buchung ist keine (Namens-)Änderung mehr möglich.
  • Buchungszeitraum bis 30.08.19, vorbehaltlich Verfügbarkeit
merken teilen

Konnten wir Ihr Interesse wecken?

Diana Oppitz +43-(0)5223-93083 Jetzt unverbindlich anfragen!
E-MAIL Reiseanfrage stellen Wir freuen uns, von Ihnen zu hören.
mehr entdecken